Startseite   |   Portrait   |   Angebote   |   Freundeskreis   |   Links    |   Kontakt 

 
Aus unserem Leben 2017  
2017-08-27

Sr. Thomas Krucker "jubiliert" im Pflegeheim in Menzingen. Ihre Diamantene Profess feiert sie zusammen mit fünf weiteren Jubilarinnen in einem musikalisch schön gestalteten Gottesdienst.

Und am Tisch gibt' s die heiss-geliebten Pommes extra für Sr. Thomas.

Diesen besonderen Tag von Sr. Thomas haben wir hier in Wil in "ihrem Kloster" still mitgefeiert.

Unser Dank geht an Sr. Thomas für ihr segensreiches Wirken all die viele Jahre in unserer Gemeinschaft
und für ihr betendes Dasein jetzt in Menzingen, wo gut für sie gesorgt wird.
Und wir danken Gott der sie in unsere Gemeinschaft gerufen hat.

2017-08-15

Eine buntgemischte Duftwolke hat heute den Kirchenraum erfüllt.
Und die Farbenpracht der getrockneten Pflanzen ist eine Augenweide.
Katharina Reichmuth - die übers Jahr mit viel Liebe Heilkräuter sammelt - hat nach dem Gottesdienst allen ein gesegnetes frisches Kräutersträusschen geschenkt.

Reges Plaudern und herzliche Momente bei einem Tee im Kräuteratelier und Klostergarten runden den festlichen Gottesdienst an "Maria Himmelfahrt" ab.

 

2017-08-04

Hans-Peter Strang hat unsere ehemalige Gärtnerei zu einer Restaurations-Werkstatt umgestaltet.
Stolz und voll Freude hat er uns heute seine neuen, hellen Arbeitsräume gezeigt.
Der Schrank mit den zum Teil kostbaren Farbpigmenten
und die unzähligen Hobel haben viel zu reden gegeben
und lassen uns ahnen; da ist viel Fachkompetenz.

Und eine Wand im Korridor schmücken drei Kassetten einer Decke vom Kloster.
Aus ihnen kann Hanspeter viel herauslesen; z.B. dass sie aus der Zeit von 1660 stammt.
Für uns sind sie besonders; sie haben als Motiv einen Stern, der mit verschiedensten Holzteilen liebevoll gestaltet ist...ein sehr kostbares Stück, so der Fachmann.

Und Diana seine Frau hat für den gemütlichen Teil Fruchtspiessli und feinen Tee bereit...mhhhhhhhhhh

2017-07-18

Überraschend dürfen wir die "Dominicusrose" - eine Buschrose - empfangen.
Sie darf sich an einem besonderen Platz entfalten und mit ihrem Duft und ihrer Schönheit etwas von der Fülle des Lebens erahnen lassen.

Anlässlich der 800-Jahre-Feier des Dominikanerordens wurde die Rose "Dominicus" gezüchtet;
eine Kreuzung zwischen der Mutterrose "James Galway" und der Vaterrose "Abraham Darby".

Am 25.Juni 2017 wurde sie in einem Festgottesdienst vom Pater Guido Vergauwen (Provinzial) getauft/ gesegnet mit dem Gebet:

Herr, segne die Menschen, die sie pflegen
dass sie ZeugInnen der Hoffnung seien;
Werkzeug des Friedens und der Gemeinschaft.
Gib, dass alle, die diese Blume bewundern oder empfangen,
für ihre Brüder und Schwestern Rosen der Geduld und der Freundschaft werden,
Zeichen der Menschenliebe und des Erbarmens, wie der Heilige Dominicus war.
Durch Christus unseren Herrn.

Dieses Gebet lehnt sich an ein Gebet an das wir als Dominikanerinnen jeden Abend nach dem "Salve Regina" singend beten.

 

 

2017-06-27

Ein mächtiger mehrarmiger Lindenbaumstamm aus der Region ist in unserem Garten angekommen.
Eingebettet in Sträucher liegt er im westlichen Teil am Waldrand.
Ein erfahrener Schnitzer hat ihm ein bärtiges Gesicht eingeprägt und den hohlen Kern zu einer Sitzbank gestaltet.
Und jetzt lädt sie ein Säntis und Churfirsten staunend zu betrachten.

2017-06-23

Endlich ist es soweit.
Der Kräuter-/Blumengarten südlich des Klosters hat Gestalt angenommen.
Allmählich füllen sich - durch die Hand der begeisterten Kräuterfachfrau Katharina Reichmut - die neuen Flächen mit verschiedensten Heilpflanzen.
Das Wachsen und Werden wird von uns Schwestern rege beobachtet.
Wir freuen uns auf die Rosenpergola, die den Sitzplatz überspannen wird.
Das Wasser in unmittelbarer Nähe plätschert bereits im Steinbett und lockt Bienen und andere Insekten an.

 

01. Juni 2017

Geschenkte Zeit - welch ein Geschenk!
Es wird zur lustvoll-heitern Begegnung mit dem Vorstand des Freundeskreises.
Im spielenden Wetteifern um duftende wie süsse Preise vergeht die Zeit wie im Flug.
Gekrönt wird unser Zusammensein mit einem kühlenden Dessert...
...und fröhliches Plaudern mischt sich mit Kaffeeduft.

Danke für dieses Zeichen eurer Freundschaft.
 

 

29. Mai 2017

Bilder zusammengefügt zu einer Präsentation wecken Erinnerungen an viele schöne Momente und Höhepunkte seit der Gründungsfeier unseres Freundeskreises vor zehn Jahren.
Ein besonderer Moment ist für viele das Durchschreiten der offenen Klausurtüren.
Der Apéro-riche - liebevoll vorbereite von Hans Suter - rundet die Begegnung ab.

infowilplus - 02.05.2017

22. Mai 2017

"Gross ist die Güte und Barmherzigkeit Gottes"

Mit dieser Verheissung im Herzen ist Sr. Ludovica Holenweger heute in den Mittagsstunden eingeschlafen.
Dankbar bleiben wir ihr verbunden.
 

Todesanzeige

22. Januar 2017

Einmal mehr hat der Jodlerclub Wil unseren Sonntagsgottesdienst "jauchzend" mit seinen Liedern  bereichert.
Unser Dank fliesst ein in einen reichen Apéro und herzlich-frohen Begegnungen an der Klosterporte.

15. Januar 2017

In erfrischenden Plaudermomenten beim Essen hat David unsere Herzen erobert...
Strahlend-stolz mit kräftigen Pausebacken hat David auf dem Cornett  - begleitet von seiner Mutter und den Papa im Rücken - leidenschaftlich sein "Repertoire"  zum Besten gegeben.


Bildergebnis für smiley musik David - einfach toll wie du das machst

 

mehr aus dem Jahr 2016

mehr aus dem Jahr 2015

mehr aus dem Jahr 2014

mehr aus dem Jahr 2013

mehr aus dem Jahr 2012

mehr aus dem Jahr 2011

mehr aus dem Jahr 2010

mehr aus dem Jahr 2009

mehr aus dem Jahr 2008